Sicherheit in Schulen und Laboratorien

Laborsicherheitssysteme dienen zum Sichern von Gasentnahmestellen in Laborräumen, Unterrichtsraumen und technischen Arbeitsraumen.

 

Hierbei liegt das Hauptaugenmerk unter anderem auf die Geschlossenheit sämtlicher, nach dem Laborsicherheitssystem folgenden, Gasentnahmestellen.

 

Dabei gilt das DVGW Arbeitsblatt G 621, bzw. für Großküchen-Absicherung das DVGW-Arbeitsblatt G 634.

 

Ein Laborsicherheitssystem besteht aus einem Labor-Sicherheitsventil und einer Labor-Steuerung.

 

Das Laborsicherheitsventil setzt sich hauptsächlich zusammen aus einer Doppel-Magnetventilkombination einem Druckwächtersystem und einem Schmutzfänger zum Schutz von groben Verunreinigungen.

 

Die Laborsteuerung dient unter anderem zur Steuerung und Überprüfung der Füllversuche bzw. deren jeweiligen Dauer.



weiterer Content folgt...